Bild Verkehrsteilnehmer
Mobilität für eine lebenswerte welt
Das Schweizer Barcamp für die Verkehrswende
Lebenswerter städtischer Raum mit einer gerechten und fairen Mobilität für alle, statt Asphalt- und Parkplatzwüsten, denen alle anderen Bedürfnisse sich zu bewegen und zu sein, untergeordnet werden.
Am 24. September 2022, von 10:00 - 17:00 Uhr in Zürich.

Worum geht es?

Unsere Städte sind in der Mobilitätsgestaltung überwiegend auf motorisierten Individualverkehr ausgerichtet. Das bedeutet, dass ein grosser Teil verfügbaren Platzes für Strassen und Parkplatz reserviert ist. Die Teilnahme am Verkehrsgeschehen sind für Velos und Fussgänger:innen mit Risiken und Einschränkungen verbunden. Für ein ökologisch, wie auch sozial besseres Zusammenleben gilt es also dieses Konzept zu überdenken und Alternativen zu entwickeln. Lösungen, in denen Menschen mehr Raum und Sicherheit in Städten zugestanden und eine faire Mobilität für alle möglich wird.

Wie geht das?

Nach einer Key Note von Katja Diehl, Mobilitätsaktivistin aus Hamburg, starten wir direkt ins Barcamp Format. Alle Teilnehmenden können Teilgebende werden und Vorschläge für Sessions machen, die wir dann in einer Agenda zusammenstellen, um den Tag zu gestalten. Eine Session dauert 45 Minuten und kann eine Frage, eine konkrete Idee, eine Vision, eine gemachte Erfahrung und vieles, vieles mehr zum Thema haben. Im Anschluss an die Veranstaltung findet eine Lesung mit Katja Diehl aus ihrem Buch #Autokorrektur statt.

Was noch wichtig zu wissen ist

Wer lädt dazu ein?

Deine Gastgeber:innen für diesen Tag sind Martin Geisenhainer, Sibylle Trenck-Germann und Sam Nüesch.

WEITERLESEN
Porträt Martin GeisenhainerPorträt Sibylle Trenck-GermannPorträt Sam Nüesch

Wer ist Katja Diehl?

Studierte Literaturwissenschaftlerin, Executive Marketing MBA, Mobilitätsaktivistin. Katja Diehl hat einen sehr vielseitigen Lebenslauf. Über ihre gesamte Berufstätigkeit hinweg hat sie sich tiefe Kenntnis über Nachhaltigkeit mit dem Schwerpunkt Mobilität der Zukunft angeeignet.

WEITERLESEN
Porträt Katja Diehl

Was ist ein Barcamp?

Das Barcamp - auch Unconference genannt - ist in jeder Hinsicht das Gegenteil einer klassischen Konferenz. Beim Barcamp sind alle Teilnehmenden als potenziell Teilgebende mit ihrer Expertise dabei und können ihr individuelles Thema, ihre Frage, ihre Vision oder ihre Idee für eine Session vorschlagen und damit die Agenda des Tages mitgestalten.
Was in den Sessions geschieht, bleibt den Sessiongebenden und den Teilnehmenden überlassen. Es kann ein Diskurs stattfinden, eine Idee präsentiert oder auch ganz konkret an einem Thema gearbeitet werden.

Wir werden Etherpads zur Verfügung stellen, in denen jene, die wollen, dokumentieren können, was in der Session besprochen wurde und welche Ergebnisse es gibt. So können sich alle auch über die Inhalte der Sessions informieren, an denen sie nicht teilgenommen haben.

WEITERLESEN
Bild zur Vorschau zum Video
Du willst dabei sein?
Kauf Dir am besten direkt ein Ticket und erzähle Familie, Freund:innen, Nachbar:innen und Kolleg:innen davon. Es braucht viele von uns, um etwas zu bewegen!

24. September 2022 / 10:00 - 17:00 Uhr / Zürich / CHF 45.-
Ticket kaufen